Kompetenzzentrum Versicherungswissenschaften
Kompetenzzentrum Versicherungswissenschaften
Kompetenzzentrum Versicherungswissenschaften
Kompetenzzentrum Versicherungswissenschaften
  • Zielgruppen
  • Suche
 

Digitalisierung

Die stetige und dynamische Entwicklung des Internets und der Digitalisierung bietet unserer Gesellschaft viele neue Möglichkeiten und eröffnet Chancen für Wachstum und Wohlstand. Gleichzeitig ist technologischer Fortschritt aber auch mit Unsicherheit und (teils gänzlich neuen) Risiken verknüpft. Eine der Kernkompetenzen des Kompetenzzentrums Versicherungswissenschaften besteht darin, Risiken und Chancen einzuschätzen, zu bewerten und konkrete Lösungen zu entwickeln. Für die sich aus ökonomischer, mathematischer und juristischer Perspektive ergebenden Probleme ist das Kompetenzzentrum Versicherungswissenschaften die zentrale Anlaufstelle in Niedersachsen.

Der technologische Fortschritt erfordert die Entwicklung und stetige Anpassung innovativer Versicherungsprodukte, die den neuen oder veränderten Risiken Rechnung tragen und damit Innovationen angesichts der damit verbundenen Risiken oft überhaupt erst möglich machen. Dies gilt auch für Internet und Digitalisierung. Gleichzeitig verändern das Internet und die Digitalisierung auch die Geschäftsprozesse der Versicherungswirtschaft und ihrer Geschäftspartner.

Das Kompetenzzentrum Versicherungswissenschaften untersucht vor diesem Hintergrund versicherungswissenschaftliche Fragen – interdisziplinär und international vernetzt – aus ökonomischer, mathematischer und rechtlicher Perspektive. Die „Digitalisierung der Versicherungswirtschaft“ nimmt in unserer Zukunftsplanung eine zentrale Rolle ein.